Gesprächstherapie

Weshalb ist für den einen Betrachter das Glas halb leer und für den anderen halb voll?

Wir alle sind ständig am werten und bewerten. Wenn du das Glas mehrheitlich halb leer siehst, ist es an der Zeit, negative Denkmuster zu durchbrechen.


Lerne negative Gedanken zu erkennen und deine Aufmerksamkeit auf den positiven Wert, hinter dem vermeintlich Negativen zu richten. So wird es möglich, deine Gefühlswahrnehmung und somit dein Verhalten positiv zu beeinflussen.

 

 

 


seelen oase fränzi hubacher

Email Icon
Maps Icon
Phone Icon

Tel: 076 341 30 40